Performance Analytics mit PerformanceGuard

Haben Sie darüber nachgedacht, was Ihre IT-Systeme langsam macht?

Hören Sie auf, jeden Tag Stunden damit zu verbringen, nach Anwendungen und Prozessen zu suchen, die Ressourcen auf den Computern Ihrer Endbenutzer stehlen – zum Überblick mit PerformanceGuard

Citrix Monitoring
PerformanceGuard Enterprise Edition
PerformanceGuard AutoSteps
3 steps to secure the company against data theft
Bring Your Own Device - Sorgt für schlaflose Nächte
Wie wähle ich den richtigen softwareanbieter?
Vom betrieb zur strategie
Solve your performance issues with end user simulation
Der CIO als Business Developer
Mitarbeiter sind (auch) in der digitalen ära ein echter erfolgsfaktor
Infrastruktur überwachen und zeit effizient nutzen
Neues licht auf die Schatten-IT werfen

Proaktive Fehlersuche im IT-Betrieb

Wenn es für den Service Desk schwierig ist, herauszufinden, wo das Problem bei den Endbenutzern liegt, können mithilfe der Leistungsüberwachung objektive Leistungsdaten erfasst werden. Dies gibt dem Service Desk einen vollständigen Überblick über die Situation. Dadurch kann auf Fakten statt auf Emotionen basierend gehandelt werden.

Die IT-Abteilung entdeckt Infrastrukturprobleme in der Regel erst, wenn sich die Endbenutzer beschweren.

Dies führt zu Ausfallzeiten, beeinträchtigt die Produktivität und die IT-Abteilung muss Ressourcen für die Fehlerbehebung aufwenden, anstatt die Infrastruktur zu verwalten.

Mit PerformanceGuard kann die IT-Organisation proaktiv handeln und die Probleme beseitigen, bevor es zu Ausfallzeiten kommt. 

Mit PerformanceGuard können Sie:

N

die Leistung des Endbenutzercomputers überwachen: CPU- und Speicherverbrauch, Festplatten-I/O, Boot- und Anmeldezeiten

N

die Antwortzeiten zwischen dem Computer und den vom Benutzer verwendeten Anwendungen messen

N

sich einen Überblick über die Citrix-Leistung in der Serverfarm verschaffen

N

eine fortlaufende Erfassung der Windows Performance Counters durchführen

N

bestimmte Anwendungen rund um die Uhr mit automatisierter Benutzersimulation überwachen

N

alles in Echtzeit auf Dashboards erfassen

"Mit PerformanceGuard können wir in kürzester Zeit und ohne externe Beratung spezifische Probleme in unserer Infrastruktur identifizieren..."

Allan Christiansen, Infrastrukturchef, Hauptstadtregion Dänemark, Zentrum für IT, Medizin und Telefonie

"Es stellte sich schnell heraus, dass PerformanceGuard für uns genug Wert hat, um in ihn zu investieren..."

Søren Morthorst, Service Level Manager, Shared Service Center, Gemeinde Kopenhagen

Mit den Daten von PerformanceGuard erhält die IT ein leistungsfähiges Tool zum Ausführen von:

Change Management

Einblick in die Benutzererfahrung und die Netzwerkleistung vor, während und nach einer Änderung

Service Desk

Daten werden zur schnellen Fehlerbehebung direkt auf den Computer des Endbenutzers übertragen. Integration mit ServiceNow

IT Management

SLA-Berichterstattung nach Anwendungs-, Standorts- oder Ereigniskategorie sowie Upgrade-Planung von Hardware und Ressourcen

Network Management

Netzwerklatenz und -verfügbarkeit je Subnetz (basierend auf Ping oder Trace-Route)

IT Operation

Leistungsstatus für wichtige Anwendungen (sowohl in der Cloud als auch On-Premises) basierend auf der Benutzeraktivität in Echtzeit 

Digital Experience Analytics

Optimierung der Mitarbeiterzufriedenheit und -effizienz

Lesen Sie mehr >>

Neue Funktionen in PerformanceGuard:

Reaktionszeiten auf Webseiten in Chrome

Es ist nun auch möglich, die Ladezeiten von Webseiten in Google Chrome zu messen. PerformanceGuard misst bereits im Internet Explorer.

Es ist für den Endbenutzer möglich, die gemessene Zeit direkt im Browser zu sehen – diese Funktion kann jedoch in der Konfiguration deaktiviert werden, wenn man nicht möchte, dass der Endbenutzer dadurch abgelenkt wird.

Performance Index

Es ist oft schwierig, sich zu merken, welche Reaktionszeit für jede Anwendung gut ist. Mit dem neuen Performance Index werden die Reaktionszeiten mit dem ”normalen” Verhalten der Anwendung verglichen.

Dies ist ein hervorragendes Tool für das Management, um schnell und einfach Einblick in den IT-Betrieb zu erhalten.

Application Sunburst

Mit der Weiterentwicklung der vorhandenen Location Sunburst ist es nun möglich, einen Standort auszuwählen und die Auswirkungen auf Aktivität und Leistung für alle am ausgewählten Standort verwendeten Anwendungen anzuzeigen.

Gleichzeitig können Anwendungen gruppiert und die Übersicht somit erheblich vereinfacht werden.

Gastzugriff auf ausgewählte Dashboards

Es ist jetzt möglich, einen Gastzugriff auf ein einzelnes Dashboard ohne Zugriff auf andere Dashboards oder Funktionen zu gewähren. Der Gastzugang ist mit einem Link zum Dashboard und einem Zugriffs-Token versehen, das für jedes Dashboard spezifisch ist.

Dies ist hilfreich, wenn beispielsweise Anwendungsinhaber einen Überblick über die Leistung ihrer Applikationen erhalten möchten, jedoch keinen Zugriff auf andere, möglicherweise vertrauliche Daten in PerformanceGuard haben sollen.

Haupteigenschaften von PerformanceGuard:

PerformanceGuard AutoSteps

Wir können PerformanceGuard AutoSteps in wenigen Minuten zu Ihrer bestehenden Installation hinzufügen, sodass Sie sowohl synthetische als auch echte Endbenutzerüberwachung erhalten.

Lesen Sie mehr >>

Integration in ServiceNow und Matrix 42 Service Desk

PerformanceGuard kann in gängige Service-Desk-Werkzeuge integriert werden, sodass Ihre Mitarbeiter auf die wertvollen Informationen von PerformanceGuard direkt in dem Tool zugreifen können, das sie täglich verwenden. 

Netzwerklatenzen und netzwerkmessungen

PerformanceGuard kann die Latenz zwischen den Computern der Endbenutzer und wichtigen Komponenten Ihrer Infrastruktur kontinuierlich messen.

Die Reaktionszeiten werden von den Endbenutzern häufig subjektiv bewertet. Typischerweise, wenn die Leistung schlecht ist.

Citrix

PerformanceGuard bietet einen Überblick über die Citrix-Leistung in Ihrer Serverfarm. PerformanceGuard misst die Citrix-Leistung direkt auf den Citrix-Servern, sodass Sie Informationen zu jeder Citrix-Sitzung anzeigen können – selbst wenn Endbenutzer Verbindungen von Geräten herstellen, die Sie nicht selbst verwalten.

Computer-Messungen

Erhalten Sie objektive Informationen zur Leistung von Endbenutzercomputern: CPU- und Speichernutzung, Festplatten-I/O, Boot- und Anmeldezeiten und vielem mehr. Um das Auffinden von Ressourcendieben zu vereinfachen, sammelt PerformanceGuard Daten pro Prozess, sodass Sie Verbindungen zwischen Daten auf bestimmten (oder allen) Computern in Ihrem Unternehmen finden können.

Windows Performance Counters

Windows Performance Counters sind für die Fehlerbehebung auf Windows-Computern äußerst wichtig. Das Sammeln dieser Art von Informationen kann jedoch eine mühsame Aufgabe sein und meistens macht man es erst, wenn Probleme auftreten. Mit PerformanceGuard können Sie kontinuierlich alle gewünschten Windows Performance Counters von allen relevanten Computern erfassen.

Sehen Sie Sich Das Ganze Live An!

Gewinnen Sie einen Eindruck davon, was CapaSystem speziell Ihrem Unternehmen bringt