PerformanceGuard AutoSteps

Capasystems veröffentlicht Version 7.3 seines Monitoring-Tools PerformanceGuard ein Release, der das Zukaufmodul PerformanceGuard AutoSteps beinhaltet. Mit dieser neuen Veröffentlichung liefert CapaSystems nun Endbenutzer-Monitoring rund um die Uhr.

Die ideale IT-Abteilung erkennt Probleme mit Anwendungen und geschäftskritischen IT-Diensten schon bevor sie die Produktivität der Benutzer einschränken. Genau diese Fähigkeit liefert die Veröffentlichung von PerformanceGuard 7.3 in Form der brandneuen Funktion PerformanceGuard AutoSteps, die synthetisches Monitoring rund um die Uhr ermöglicht.

PerformanceGuard AutoSteps bietet synthetisches Monitoring, das die Produktivität von Unternehmen gewährleistet, indem es Probleme mit Anwendungen und geschäftskritischen IT-Diensten selbst außerhalb der Bürozeiten erkennt.

PerformanceGuard AutoSteps liefert:

  • Synthetisches Monitoring – innerhalb weniger Minuten installiert
  • Einen Skript-Roboter, der Ihre blinden Flecken eliminiert
  • Endbenutzer-Messungen – sogar in Abwesenheit der Benutzer

Durch die ideale Kombination aus synthetischem und echtem Endbenutzer-Performance-Monitoring auf einer einzigen Konsole sorgt PerformanceGuard AutoSteps für einen reibungslosen IT-Betrieb.

Während der Bürozeiten liefert eine Kombination aus Endbenutzer-Messungen und synthetischen Messungen den größtmöglichen Einblick in die Qualität der Dienste, die den Endbenutzern zur Verfügung gestellt werden.

Außerhalb der Bürozeiten führt PerformanceGuard AutoSteps synthetische Messungen durch, mit deren Hilfe Sie Probleme sofort feststellen, sobald sie auftreten, statt erst durch Beschwerden der Benutzer bei Arbeitsbeginn auf sie aufmerksam zu werden.

 

Lesen Sie hier mehr